Die Lebenden reparieren

Simon ist siebzehn und liegt nach einem Autounfall hirntot im Krankenhaus. Dabei war er gerade vom Surfen gekommen. In Paris lebt Claire, die einen Herzfehler hat und dringend ein Spenderherz braucht. Simons Eltern müssen sich in kürzester Zeit entscheiden, ob sie die Organe ihres Sohnes zur Transplantation freigeben. In diesen schrecklichen Stunden zwischen Leben und Tod durchleiden die Beteiligten alle Extreme des menschlichen Gefühlslebens.