Eine Geschichte von Liebe und Finsternis

Amos verbringt seine Kindheit im Jerusalem der 1940er Jahre, wo die vertriebenen Juden auf einen eigenen Staat hoffen. Seine Eltern versuchen ihm die Geschichte und die Traditionen des jüdischen Volkes näher zu bringen. Während sein Vater ihm akademisches Wissen zu vermitteln versucht, erzählt ihm seine Mutter fantastische Geschichten und Erlebnisse aus ihrer Vergangenheit. Doch als Amos 10 Jahre alt wird, wird seine Mutter schwermütig.