Haymatloz - Exil in der Türkei

Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten floh eine Vielzahl von Intellektuellen - Juden und Antifaschisten - in die Türkei, um die von Atatürk initialisierte Reform der Universitäten zu unterstützen. Die Regisseurin Eren Önsöz dokumentiert am Beispiel von fünf Nachkommen der Exilanten die Bedeutung und die Auswirkung dieser Auswanderungswelle und zeigt, welche Rolle diese Intellektuellen bei der Europäisierung der Türkei gespielt haben.