Human Flow

In Zeiten von Krieg und Hunger geraten große Menschenmassen in Bewegung. Der Dokumentarfilm zeigt diese Ströme von Menschen, in Bangladesch, im Libanon und Europa. Weitgehend unkommentiert, in ruhigen Bildern, werden globale Fluchtbewegungen erfahrbar. Interviews mit Flüchtenden geben Einblick in die Nöte der Menschen, die sich, oft unter Lebensgefahr, auf einen langen Weg machen.