Schwester Weiß

Martha und Helene sind Schwestern, könnten aber nicht unterschiedlicher sein. Martha lebt als gläubige Ordensschwester im Kloster, Helene ist Atheistin und hat Familie. Zu vielen Themen vertreten sie unterschiedliche Auffassungen und sie streiten immer wieder über Glaubensfragen. Als Helene bei einem Unfall ihre Familie verliert und anschließend unter Amnesie leidet, holt Martha sie zu sich ins Kloster.