Willkommen in der Schweiz (OV)

Im Sommer 2015 gelangen 40.000 Flüchtlinge in die Schweiz. Die reiche Gemeinde Oberwil-Lieli soll 10 von ihnen aufnehmen. Doch der nationalkonservative Gemeindepräsident Andreas Glarner weigert sich. Im Dorf regt sich Widerstand: Studentin Johanna Gündel gründet eine Solidaritäts-Initiative. Während die kontroversen Diskussionen immer weitere Kreise ziehen, steigt Glarner in seiner Partei SVP auf. Was wird nun aus den Flüchtlingen?