Wir sind Juden aus Breslau

Nachdem Hitler an die Macht kam, mussten die Juden aus Breslau, der damals drittgrößten jüdischen Gemeinde, fliehen. Der Dokumentarfilm von Karin Kaper und Dirk Szuszies rekonstruiert, anhand von vierzehn Zeitzeugenberichten, den Alltag der Juden in Breslau. Darüber hinaus zeigt er, wie einige von ihnen ins heutige Wroclaw reisen, um sich hier für den Neuaufbau einer jüdische Gemeinde zu engagieren.