Zypresse. Alles finden.


Genusslauf

10. Genusslauf in Müllheim am 24./25.04.2010

Als Hauptsponsor freuen wir uns, Ihnen vom Genusslauf am 24./25. April 2010 in Müllheim berichten zu dürfen.

 

Der 10. Genusslauf stand wahrlich unter einem guten Stern: Nachdem der härteste Winter in der Zeitrechnung des Genusslaufs so manchen Trainingslauf verhindert hatte und der winterliche Genuss und die damit verbundene Völlerei kein Ende finden wollte, grüsste ausgerechnet zum 10. Jubiläumslauf eine strahlende Sonne und brachte uns - erstmals in diesem Jahr - frühsommerliche Temperaturen.

 

Bereits in den frühen Morgenstunden strömten die vielen Helfer und Organisatoren ins Eichwaldstadion. Andere schwärmten aus in die Wälder, um letzte Vorbereitungen zu treffen. Während die Sonne bereits gewaltig einheizte, startete der Nachwuchs die traditionelle Wildschweinjagd: unter dem Motto "Jag' das Wildschwein" begann um 12 Uhr der Kinderlauf als Huldigung an unser Vereinstier. Die wie jedes Jahr erfolgreiche Jagd feierten die kleinen Genussläufer mit kühlen Getränken und schönen Preisen - unser Wildschwein Sebastian war froh, bei dieser Hitze den Winterpelz wieder abstreifen zu dürfen.

 

Zeitgleich gewann der unvorbereitete Zuschauer in der Nähe der Bühne den Eindruck, Müllheim habe sich bei der Terminierung des Karnevals vertan: eine noch größere Schar verkleideter Sportler als in den Vorjahren bewunderte die auf der Bühne präsentierte Kostümschau. Der zum zweiten Mal vor dem Start eingeschobene Catwalk auf dem Laufsteg zur späteren Prämierung von MNGM, "Müllheims Next Genuss-Model", war eine Augenweide - und auch was fürs Zwerchfell. Immer gelungener sind die Bühnenauftritte der Kostümierten - manche Gruppen bringen bereits die eigene CD mit.

 

Nach so viel Unterhaltung und einem letzten Warm-up von Tina (von Rückgrat Müllheim) startete Chef-Kanonier Kurt Hölzle Punkt 13 Uhr zum zehnten Male lautstark Deutschlands schönsten Halbmarathon. Bei knalligen 25 Grad begaben sich mit einem zweiten Schuss 20 Minuten später unsere vielen Viertele-Marathoni auf ihren sportlichen Weg. Weit über 1´300 Läuferinnen und Läufer machten sich im seit Wochen ausgebuchten 10. Genusslauf in beiden "Disziplinen" auf die abwechslungsreiche, aber anstrengende Strecke. Ein Fest im Frühling - um diese Zeit wohl nur im Markgräflerland möglich: die Kirschen und Apfelbäume noch in voller Blüte, in den Weinbergen das Gelb der Löwenzahn, dunkel im Hintergrund der Hausberg Blauen und letzte Schneereste auf dem Belchen. Unerbittlich strahlte die Sonne in den Reben, zum Wohle des Jahrgangs 2010, zum Leid so mancher Läufer. Im Eichwald war es dafür kühler als in den Reben, aber gefährlich, denn dort schlugen mancherorts die Bäume aus.

 

An den schönsten Stellen luden wie immer Verpflegungsstände mit vielen Köstlichkeiten zum Verweilen ein - ob Dolce Vita mit Anita oder Wundertee mit Zauberfee, es gab für jeden etwas; legendär ist bereits die Station Markgräflerblick - sie liegt für beide Läufe drei Kilometer vor dem Ziel: hier wird der Original Herren von Reybach Spätburgunder Barrique ausgeschenkt - was im Abwägen zwischen Genuss und Sport schon so manche Laufzeit auf angenehme Weise nach unten gezogen hat.

 

Sportlich war der Genusslauf 2010 äußerst anstrengend - bei großer Hitze feierte der Schwarzwälder Volker Karwat einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg im Halbmarathon; auf Platz zwei und drei lagen Werner Schwab und Oliver Hillmer. Wie fast jedes Jahr siegte Barbara Imgraben bei den Damen - mit großem Abstand folgten Judit Dengler und Claudia Trabitzsch - same procedure wie 2009! Großer Sport!

 

Beim "Viertele" setzte sich der Favorit Michael Schöpflin aus Freiburg zum dritten Mal in Folge durch - er lief fast erwartungsgemäß als erster ins Ziel, trotz eines Infekts, der ihn in den Vortagen quälte. Achim Zitzer und Nils Lotz komplettierten das Podest. Den 10000 Meter-Lauf der Frauen gewann Ulrike Ziegler-Pirc vor der erst 18-jährigen Lea Engert aus Kandern.
 

Weitere Informationen, ausführliche Laufberichte, Fotos und Ergebnisse finden Sie unter www.genussläufer.de

 

 

Diese Seite drucken, versenden, weiterempfehlen:

Bookmark and Share