Zypresse. Alles finden.


Presse


Pressemitteilungen:

06.02.2014: Die Zypresse ist "ECOfit"-zertifiziertes Unternehmen

Im Rahmen des Zertifizierungsprozesses hat die Zypresse Verlags GmbH am 06.02.2014 das "ECOfit"-Zertifikat erhalten. Die Urkunde nahm Geschäftsführer Daniel van Steenis im historischen Kaufhaus in Freiburg von Umweltbürgermeisterin Gerda Stuchlik und Roland Schestag vom Umweltministerium aus Stuttgart entgegen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

06.12.2013: Einführung der SEPA-Lastschrift

Durch die Einführung eines einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums, dem sog. SEPA (Single European Payments Area), werden alle nationalen Zahlungssysteme umgestellt. Spätestens ab dem 1. Februar 2014 ist das bisherige deutsche Lastschriftsystem Vergangenheit.

Der Zypresse Verlag hat die Weichen in die Zukunft bereits gestellt. Bereits seit Anfang November 2013 werden die Anzeigengebühren der Kunden mittels IBAN/BIC und SEPA-Lastschriftmandat eingezogen. Kunden mit bestehender Einzugsermächtigung wurden vor der Umstellung schriftlich über die Umstellung informiert. Neukunden wurden telefonisch, online und über die Ausgaben der Zypresse über die bevorstehenden Änderung in Kenntnis gesetzt.

Mit der erfolgreichen Einführung von SEPA bei der Zypresse können nun auch Kunden aus Frankreich und der Schweiz problemlos ihre Anzeigen begleichen.

27.03.2013: Die Zypresse ist Teilnehmer des Landesprojekts "ECOfit"

ECOfit ist ein Kooperationsprojekt der Stadt Freiburg und dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden Württembergs mit dem Ziel, praxisnahe Maßnahmen für die Entlastung der Umwelt in Betrieben zu entwickeln.

Erstmals ist das Projekt 2005 umgesetzt worden. Seitdem haben mehr als 25 Städte und Landkreise daran teilgenommen. Dabei beteiligten sich über 200 Unternehmen und Organisationen – von Klein- bis Großunternhemen – und erzielten eine Kostenersparnis von 4,8 Millionen Euro. In Freiburg nehmen neben der Zypresse Verlags GmbH auch der Badischer Verlag GmbH & Co. KG, die Deutsche Post DHL Niederlassung Brief Freiburg, Hopp Elektronik GmbH & Co. KG und Zahoransky AG teil.

Das Projekt setzt auf mehreren Ebenen an: Kernstück von ECOfit bildet die Beratung vor Ort. Den teilnehmenden Betrieben wird durch Experten der Gesellschaft für Arbeitssicherheit-, Qualitäts- und Umweltmanagement mbH aufgezeigt, in welchen Bereichen Ansätze für Verbesserungen hinsichtlich Umweltentlastung und Kostensenkung bestehen. Parallel dazu werden im Rahmen von Workshops die beteiligten Unternehmen über ein Jahr hinweg geschult. Zugleich sind alle Mitarbeiter eingeladen, sich mit dem Thema Umwelt- und Klimaschutz im Betrieb zu beschäftigen und Verbesserungsvorschläge einzureichen. Der gesamte Prozess mündet in einem Zertifizierungsverfahren. Eine unabhängige Kommission überprüft, ob der Betrieb erfolgreich an ECOfit teilgenommen hat und verleiht die Auszeichnung „ECOfit Betrieb“.

„Seit langem nimmt der Umweltschutz in der Zypresse einen hohen Stellenwert ein. So haben wir bereits etliche Maßnahmen umgesetzt wie z. B. der Bezug von Ökostrom durch den regionalen Dienstleister. ECOfit bietet uns darüber hinaus die Möglichkeit, in einem Gesamtzusammenhang wirkungsvolle Instrumente für Umweltentlastung in Betriebsprozesse zu integrieren“, so der Projektbeauftragte Alexander Kloth von der Zypresse Verlags GmbH.

15.03.2013: Die mobile Website der Zypresse


Die Zypresse hat eine eigene mobile Website

Südbadens größter Kleinanzeigenmarkt – die Zypresse – ist im mobilen Zeitalter angekommen: Ab sofort können Smartphone-Nutzer unterwegs mit der mobilen Website der Zypresse schnell und bequem durch die Kleinanzeigenrubriken scrollen und selbst Kleinanzeigen aufgeben. Bei der Eingabe von www.zypresse.com werden alle Smartphone-Besitzer und Mini-Tablet-User automatisch auf die für kleine Bildschirme optimierte Website umgeleitet. Ein großes Angebot an Mittagstischen und ein umfassendes Kinoprogramm für die gesamte südbadische Region ergänzen den Service für den mobilen Nutzer.

Während des Entwicklungsprozesses wurde darauf geachtet, dass der komplette Funktionsumfang der Desktopvariante auf die mobile Website übertragen wird. So werden sämtliche Anzeigenformen dargestellt und eine präzise Suche integriert. Zugleich werden die Vorzüge eines Smartphones genutzt: Wischgesten durch die Bildergalerien, GPS-Ortung für die Auflistung von Mittagstischen und Kinofilmen in unmittelbarer Nähe und die Verwendung der internen Handykamera für die Aufgabe von Kleinanzeigen mit Bildern – technisch und optisch präsentiert sich die mobile Website auf aktuellstem Stand.

 „Wir können feststellen, dass unser Internetauftritt mehr und mehr von unterwegs aus aufgerufen wird“ so Daniel van Steenis, Geschäftsführer der Zypresse Verlags GmbH. „Und wenn wir auch spät mit einer mobilen Version kommen, erreichen wir mit ihr ein sehr hohes gestalterisches und technisches Niveau. So ist die mobile Website ein weiteres Highlight, um die Zypresse an jedem Ort und zu jeder Zeit erlebbar zu machen.“



 

27.02.2013: Blickkontakt - Ein Portal für das Auffinden von Menschen


"Blickkontakt“ – Ein Portal für das Auffinden von Menschen

Das kostenlose Angebot der Zypresse Verlags GmbH aus Freiburg erscheint Ende Februar online und in der Printausgabe

Wie häufig begegnet man beim Einkaufen, im Zug oder auf einer Party einem Menschen, den man gerne wiedersehen würde? Doch meistens reicht es nur zu einem Blickkontakt oder zu einem gegenseitigen Anlächeln. Während für die gezielte Partnerschaftssuche unzählige Datingplattformen existieren, gibt es kaum Portale, die sich dem Aufspüren eines Menschen widmen, dem man nur kurz begegnete. Mit „Blickkontakt“ schließt die Zypresse diese Lücke. Das Besondere an „Blickkontakt“ ist dabei die Verknüpfung von Print, Online und Social Media – verbunden mit einem hohen Sicherheitsstandard.

Die oder der Suchende kann über ein Kontaktformular auf der Website www.zypresse.com, per E-Mail oder über Facebook eine Suchanfrage übermitteln. Die Anfrage wird mit einer ID-Nummer versehen, damit die Anonymität gewahrt bleibt. Anschließend wird die Anfrage auf einer eigenen Webseite  und auf Facebook veröffentlicht. Jeden Mittwoch erscheint in der Zypresse-Printausgabe eine eigene Rubrik „Blickkontakt“, in der alle eingegangenen Suchanfragen veröffentlicht werden – zum Teil illustriert in einer geographischen Karte.

Erkennt sich eine Person wieder, kann sie mithilfe der ID-Nummer eine Nachricht über Facebook, per E-Mail oder über die Website verfassen. Diese Anfrage wird an den Suchenden weitergeleitet, der dann entscheidet, ob er darauf antwortet.

„Damit eine solche Plattform Erfolg hat, ist es notwendig, eine hohe Aufmerksamkeit zu besitzen. Mit unseren über 100.000 Leserinnen und Lesern wöchentlich und unseren zahlreichen Onlineusern werden wir dieser Bedingung gerecht. Damit ist eine realistische Chance gegeben, dass sich der anfängliche Blickkontakt zu einem intensiveren Austausch entwickelt“, so der Geschäftsführer Daniel van Steenis.

Weiterführende Links:

www.zypresse.com/blickkontakt

http://www.facebook.com/zypresse.blickkontakt

18.09.2012: qimmoo.de - Immobilienverkauf leicht gemacht


qimmoo.de - Immobilienverkauf leicht gemacht

Der Zypresse Verlag hat eine neuartige Plattform für den Immobilienverkauf in Südbaden entwickelt

Die Plattform "qimmoo.de" richtet sich an Immobilienbesitzer, die sich mit dem Verkauf ihres Objekts beschäftigen. Drei Kernfunktionen zeichnet die kostenfreie Online-Plattform aus: eine Maklersuche, eine anonyme Kontaktaufnahme zu ausgewählten Maklern und einen Bereich, in dem Tipps für einen erfolgreichen Verkauf eingeholt werden können.

Im Mittelpunkt von qimmoo steht die anonyme Kontaktaufnahme. Ein Immobilienbesitzer kann ein Exposé seines Objekts erstellen und es ausgewählten Maklern zusenden. Dabei erfährt der Makler nicht, von wem die Anfrage kommt, kann aber darauf antworten. So kann sich der Immobilienbesitzer ein Bild über die Qualität eines Maklers machen, ohne befürchten zu müssen, mit Makleranfragen überschüttet zu werden.

Für Immobilienmakler liegt der Nutzen in einer vollkommen neuen Art des Kontaktaufbaus, der sich mit den bereits existierenden Kanälen ergänzt.

"Wir spüren häufig im Alltagsgeschäft eine großes Unsicherheit, wenn es um den Immobilienverkauf in Kombination mit Maklern geht", erläutert Daniel van Steenis, Geschäftsführer des Zypresse Verlags aus Freiburg. "Mit qimmoo tragen wir dazu bei, beide Seiten miteinander zu verbinden. Der Immobilienbesitzer kann sich ohne Druck über alle Notwendigkeiten des Verkaufs informieren und einen anonymen Erstkontakt zu Maklern herstellen".


04.04.2012: Die Stärkung von Print durch Online


Von Online ins Print

Wie das Offertenblatt "Zypresse" ihre Printausgabe mit Onlineangeboten stärkt

Die printorientierte Verlagsbranche leidet bekanntermaßen unter der Verlagerung des Werbeanzeigemarkts in den Onlinebereich. Der Lösungsweg liegt in der Ausweitung des Onlineangebots, um die Inhalte von Print in das Onlinesegment zu verschieben und somit crossmedial zu vermarkten. Wenig Gedanken werden hingegen dahingehend gemacht, wie reine Online-Produkte für das Print aufbereitet werden können. Diesen Weg ist nun die Zypresse mit Ihren Händlerportalen für KFZ und Immobilien gegangen.

Die Zypresse besitzt eine spezielle Plattform für Immobilienmakler und Autohändler, auf der Objektangebote wie Fahrzeuge und Immobilien, ähnlich wie bei Immoscout24 oder mobile.de, nur online erscheinen. In diese Plattform wurde eine Funktion integriert, welche die Händlerangebote auf bequeme und schnelle Weise als Kleinanzeige in die Printausgabe der Zypresse überträgt. Die besondere Herausforderung lag darin, die inhaltlich umfassenden Online-Anzeigen in eine kompakte Kleinanzeige umzuwandeln. Hierfür wurden zwei Maßnahmen getroffen: Erstens werden nur bestimmte, bedeutende Eigenschaften (wie Leistung, Baujahr, Wohnfläche und Kaufpreis) als Text übernommen. Zweitens werden bestimmte Begriffe mit gängigen Abkürzungen belegt. So werden Begriffe wie „Erstzulassung“ oder „Nebenkosten“ automatisch mit „EZ“ bzw. „NK“ abgekürzt.

 

„Wir spüren immer noch eine enge Verbundenheit unserer Kunden und Leser mit dem Print, weshalb wir – neben der Print-Online-Denkweise – auch im besonderen Maße die Denkweise Online-Print pflegen“, so der Anzeigenleiter Hans-Joachim Zehender zu der neuen Funktion.



22.07.2011: Die coolste WG Südbadens

 

Alle Blickkontakte aus Freiburg und Südbaden findest du ab sofort auf

blickkontakt.me

 

Außerdem neu: unsere App für iOS und Android

sowie viele weitere Funktionen!

 

 

Du wirst in 5 Sekunden automatisch auf unsere neue Website weitergeleitet!

25.11.2010: Freiburgs größter Adventskalender


Freiburgs größter Adventskalender

Veranstaltet vom Zypresse Verlag mit Zeichnungen von Peter Gaymann

Ab dem 1. Dezember öffnet sich jeden Tag um 16.30 Uhr eines der Fenster des Verlagsgebäudes in der Brunnenstraße und enthüllt eine Zeichnung des angesehenen Künstlers Peter Gaymann. Begleitet von einer raffinierten Illumination und einem ausgewählten Rahmenprogramm verwandelt sich das Gebäude allabendlich in Freiburgs größten Adventskalender.

Der in Freiburg geborene Cartoonist Peter Gaymann stellte eigens für diese Aktion 24 Motive zur Verfügung. Die verschiedenen Darstellungen wurden mittels eines aufwändigen Verfahrens auf wetterbeständige PVC-Platten mit einer Größe von über 1m auf fast 1,50m gedruckt. Für diese Abdrücke können Patenschaften übernommen werden. Der Erlös aus den Patenschaften kommt dabei der Michael-Schule in Freiburg zugute. Die Schule bietet Kindern und Jugendlichen, welche sich in schwierigen Lebens- und Lernsituationen befinden, eine schulische Heimat.

Angereichert wird dieses Ereignis mit einer Autogrammstunde mit Peter Gaymann, die am Freitag 10. Dezember von 16.00 bis 18.00 Uhr stattfindet. Zugleich sind im gesamten Aktionszeitraum Accessoires mit Gaymann-Motiven in der Geschäftsstelle erhältlich.



Allgemeine Informationen:

Unternehmensbeschreibung

Die Zypresse ist ein reines Offertenblatt mit Sitz in Freiburg im Breisgau. Mit der Zypresse Verlags GmbH und der Zypresse Online GmbH & Co. KG, die 2008 gegründet wurde, werden sowohl das Print- als auch das Onlinesegment bedient. Beide Unternehmen sind familiengeführt. Die erste Ausgabe der Zypresse erschien am 24. Februar 1984. Damit blickt das mittelständische Unternehmen auf eine 30-jährige Geschichte zurück. Wöchentlich werden 146.000 Printausgaben mit 6.500 Anzeigen gedruckt, die sich in eine Freiburger, Lörracher und in eine Offenburger Ausgabe aufteilen. An 2.300 Auslagestellen im gesamten südbadischen Raum liegt die Zypresse an Tankstellen, in Supermärkten, in Gastronomiebetrieben und zahlreichen weiteren Geschäften kostenlos aus. Der Online-Auftritt wird monatlich 170.000-mal besucht und besitzt neben den Kleinanzeigen auch zusätzliche Serviceangebote wie einen regionalen Veranstaltungskalender, Mittagstisch und ein Kinoprogramm. Damit gehört der Auftritt zu den meist besuchten regionalen Internetportalen.

Ansprechpartner