Zypresse. Alles finden.


Hinweise zur Anzeigenaufgabe

Allgemeines

  • Alle Anzeigenaufträge werden nach einheitlichen und sachlichen Kriterien geprüft. Anzeigen, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen oder moralisch bedenklich sind, werden nicht veröffentlicht.
  • Aus presserechtlichen Gründen werden Anzeigen anonymer Auftraggeber nicht veröffentlicht.
  • Rechnungen werden erst ab einem Anzeigenbetrag von 100 € ausgestellt und per Post verschickt. Unter 100 € gilt der Bankbeleg als Rechnungsbeleg. Die Angaben auf dem Kontoauszug entsprechen den geltenden EU-Vorschriften und werden von deutschen Finanzämtern anerkannt. Sie haben jedoch die Möglichkeit, bei der Aufgabe Ihrer Kleinanzeige unabhängig vom Auftragsvolumen eine PDF-Rechnung anzufordern.

Kombiangebot

  • Das Kombiangebot bezieht sich auf eine gemeinsame Schaltung in der Mittwochs- und Samstagsausgabe oder in der Samstags- und Mittwochsausgabe der Zypresse. Die Ausgaben müssen direkt aufeinander folgen. Die jeweiligen Regionen am Samstag (Freiburg, Lörrach, Offenburg) sind frei wählbar.
  • Text- und Rubrikenänderungen sowie die Stornierung der 2. Anzeige sind im Rahmen des Kombiangebots nicht möglich.

Stornierungen und Änderungen

  • Anzeigenaufträge, die für mehrere Erscheinungen geschaltet werden und bereits einmal erschienen sind, können storniert oder geändert werden. Rufen Sie uns dazu einfach an, senden Sie uns eine E-Mail oder ändern/stornieren Sie Ihre Anzeige bequem selbst über "Meine Zypresse".

Gestaltung und Platzierung von Kleinanzeigen

  • Kleinanzeigen sind Fließtextanzeigen. Hierfür stehen maximal 30 Zeilen zur Verfügung.
  • Gestaltungsmöglichkeiten mittels Großbuchstaben oder Sonderzeichen sind nur in Verbindung mit einem Rahmen möglich.
  • Für Kleinanzeigen besteht kein Platzierungsanspruch. Die Anzeigen werden automatisiert und nach einem Zufallsprinzip im Ganzseitenlayout verteilt.

Anzeigen im Begegnungsbereich

Private Anzeigen im Begegnungsbereich

  • In den Begegnungsrubriken werden Kleinanzeigen nur unter Chiffre (Abholung oder Zustellung) bzw. Webchiffre veröffentlicht. Die Angabe einer Telefonnummer, Post-, Postfach- oder E-Mail-Adresse ist nicht möglich. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben und interner Richtlinien haben wir in diesen Rubriken die Wortwahl eingeschränkt. So sind obszöne und menschenverachtende Ausdrücke nicht zugelassen.

Gewerbliche Anzeigen im Begegnungsbereich

Voraussetzung für ein Inserat in der Rubrik "Partnervermittlung"

  • Für Anzeigen in der Rubrik „Partnervermittlungen“ benötigen wir eine Kopie Ihrer Gewerbeanmeldung.

Voraussetzung für ein Inserat in der Rubrik "Erotik" und "energetische & tantrische Massagen"

  • Der Verlag benötigt von Ihnen eine Kopie des Personalausweises oder des Reisepasses. Ähnlich wie im privaten Begegnungsbereich haben wir die Wortwahl eingeschränkt.

Anzeigen in der Rubrik "Zu verschenken"

  • Anzeigen in der Rubrik zu verschenken sind kostenlos. Die kostenlose Veröffentlichung beschränkt sich dabei auf drei Zeilen (ohne Rahmen) in einer Ausgabe und Region. Weitere Zeilen werden in Rechnung gestellt. Eine Sache darf nur einmal zu diesen Konditionen geschaltet werden. Suchanzeigen bleiben regulär gebührenpflichtig. Gewerbliche Anbieter dürfen Ihre Firma nicht nennen.

Anzeigen in den kostenlosen Online-Rubriken

  • Die Textlänge ist auf 300 Zeichen beschränkt. Es können pro Auftrag max. 5 Schaltungen gebucht werden. Wiederholungen sind zulässig.
  • Die Rubrik "Babysitter" beschränkt sich auf das private Angebot von Babysittern bzw. die Suche nach einem Babysitter.
  • In der Rubrik "Angebote bis 50€" sind gewerbliche Anbieter nicht zugelassen.

Haben Sie Fragen?

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kleinanzeigenannahme helfen Ihnen gerne weiter.