Zypresse. Alles finden.


Herdern

Herdern – ehemaliges Winzerdorf

Herdern ist ein ruhiger und sehr beliebter Stadtteil, der nördlich der Freiburger Altstadt gelegen ist. Das ehemalige Winzerdorf überzeugt durch seine naturnahe Lage mit einem sehr hohen Grünanteil. Dazu zählt auch eine kleine Rebfläche, die sich in der Nähe des Stadtteilzentrums befindet und an den Weinbau vergangener Zeiten erinnert. Verstärkt wird dieser Wohlfühlfaktor durch den architektonischen Charme, den Herdern mit seinen alten Alleen und imposanten Jugendstilvillen versprüht.

Kultur und mehr in der Fabrik

Den kulturellen Mittelpunkt des Wohngebietes bildet das Vorderhaus in der Habsburgerstraße 9. Die Kultureinrichtung ist Teil der „Fabrik für Handwerk, Kultur & Ökologie“ und bietet übers Jahr verteilt mit Theater, Kabarett, Comedy und vielem mehr reichlich Unterhaltung für die ganze Familie. Gleiches gilt auch für die Vorderhaus-Gaststätte mit täglichem Mittagstisch sowie für den Wochenmarkt, der jeden Samstag mit frischem Obst, Gemüse und anderen Leckereien aufs Fabrik-Areal lockt. Darüber hinaus sind auf dem Gelände der Fabrik verschiedene Vereine, Werkstätten, Motorradclubs, Betreuungseinrichtungen und Firmen zuhause.

Erholung und Spektakel auf der Panoramawiese

Was die Dreisam für die Wiehre, ist die Panoramawiese für Herdern. Etwa 20 Minuten Fußweg vom Herdermer Dorfplatz entfernt, oberhalb der Eichhalde, befindet sich das schöne Plätzchen. Die Panoramawiese bietet Ruhe und Erholung sowie einen beeindruckenden Blick auf Freiburg. Hier haben Sie die Möglichkeit, Zeit mit der Familie oder Freunden beim Picknick oder Grillen zu verbringen. Doch einmal im Jahr wird es laut auf der Eichhalde. Denn am letzten Septemberwochenende findet auf dem Berg ein Seifenkistenrennen statt. Groß und Klein sausen dann mit ihren selbstgebauten Flitzern ins Tal hinunter. Es ist das reinste Spektakel, nicht nur für die Herdermer.

Autor: Christian Kleiber

Das könnte Sie auch interessieren: