Zypresse. Alles finden.


Eltern-Kind-Yoga

Eltern-Kind-Yoga

Uns erreichte diese schöne Initiative aus Ebringen, die wir gern teilen:

 

Liebe Redaktion,

vielleicht interessiert sie ja die folgende Idee - um mal über etwas Positives in dieser Zeit zu berichten:

Als kleines Yogastudio sind wir in der aktuellen Situation betroffen: unser Raum ist seit letzter Woche geschlossen und wir können unsere Gruppenstunden nicht mehr abhalten. 

Weil wir glauben, dass die Menschen gerade in dieser Zeit aber Momente der Beständigkeit und vor allem der inneren Ruhe brauchen, haben wir uns überlegt, wie wir unsere Stunden dennoch statt finden lassen können - und arbeiten nun mit einem Tool, das eigentlich für Online-Meetings gedacht ist. Statt Heimarbeit gibt´s jetzt Entspannung zu Hause: unsere Stunden finden also live zu den gewohnten Uhrzeiten statt. Jeder, der eine Einladung bekommt, kann sich bequem von zu Hause aus über sein mobiles Endgerät oder den PC einwählen und an der Stunde teilnehmen. In der letzten Woche haben bereits drei der Stunden statt gefunden - und auch wenn nicht alle gemeinsam im Raum saßen, war dennoch eine Verbindung spürbar und allen Teilnehmenden hat es sichtlich gut getan.

Wir meinen: diese Krise birgt auch Chancen! Wir wollen uns nicht unterkriegen lassen. Ja, wir müssen die Fixkosten weiter tragen, aber im yogischen Sinne sehen wir uns einer Situation ausgesetzt, in der wir die Möglichkeit haben, zu wachsen und uns zu verändern. Wir wollen den Kopf nicht in den Sand stecken. Vielmehr nutzen wir die frei gewordenen Energie, um Gutes entstehen zu lassen und den Menschen in dieser Zeit eine Möglichkeit zur Entspannung, zur Erdung und natürlich auch zur Bewegung zu geben - wenn unsere Bewegungsradius eingeschränkt ist und wir zu hause bleiben müssen, ist es um so wichtiger, den Körper möglichst viel und sanft zu bewegen, um gesund zu bleiben.

Zusätzlich zu unseren regulären Angeboten gibt es die "Eltern-Kind-Yogaeinheit in der 2. großen Pause". Wir bieten für alle Eltern, die jetzt ihre Kinder daheim betreuen, täglich eine Eltern-Kind-Yogaeinheit online an. Quasi als "2. große Pause" von 11Uhr bis ca. 11:20Uhr. Ich bin Kinderyogalehrerin und selbst Mutter und ich bin mir sicher, dass es hilfreich ist, nicht nur (miteinander) in Bewegung zu kommen, sondern auch den Tag zu strukturieren.

Außerdem gibt es einige Audios auf unserer Webseite zum (kostenlosen) Herunterladen.

In diesem Zusammenhang ist vielleicht auch noch spannend, dass wir zwei Frauen sind, die den "Raum für Körper, Geist und Herz" führen - Anne Thorand, Jahrgang 1980, ist mit den Möglichkeiten des digitalen Zeitalters aufgewachsen. Ihr war sofort klar, dass es Online-Möglichkeiten gibt, den Betrieb aufrecht zu erhalten. Franziska Kleiner gehört zu der Generation, die sich diese Möglichkeiten erst erarbeiten muss - und ist nun nach anfänglicher Skepsis komplett überzeugt, dass eine verbindende Yogastunde auch online abgehalten werden kann - abseits von schicken Youtube-Videos und innerhalb einer geschützten Gruppe mit der Möglichkeit, direkt miteinander kommunizieren zu können.

Nicht destotrotz freuen wir uns natürlich auch wieder auf die Zeit, gemeinsam in unserem wunderschönen Raum zusammen zu kommen. Aber solange dies nicht möglich ist, um unsere Mitmenschen zu schützen und das Personal in Krankenhäusern und Pflege zu entlasten, gehen wir proaktiv und kreativ mit der Situation um.

Falls Sie Rückfragen haben, freue ich mich natürlich auf Ihren Anruf unter 0177 2535657 oder Ihre Mail.

Herzliche Grüße und bleiben Sie fröhlich,

Anne Thorand

www.yoga-in-ebringen.de